Fashion mit Herz - joergmette

Wie mache ich ein Licht-Herz in das Foto?

Auf ein Neues in dieser Woche. Das erste Fotoshooting in 2016 hatte ich mit der bezaubernden Anna, hier in meinem Fotostudio in München. Um das perfekte Make-up und Styling hat sich Andrea Mette - Hair & Make-Up Artist gekümmert und wundervolle Arbeit geleistet!

Plan und Ziel bei diesem Shooting war es, den Blitz so zu gestalten, dass das Licht in Form eines Herzens über dem Model verläuft. Was soll ich sagen, ... ich habe es nicht geschafft.

Wir haben gebastelt, getüftelt und Herzen ausgeschnitten ... ohne Erfolg. Nun, dann konnte nur noch Photoshop helfen.

Kurz erklärt und für die, die sich etwas mit Photoshop auskennen:

Ich habe am Ende der Bearbeitung lediglich eine Einstellungsebene „Tonwertkorrektur“ angelegt, mit dieser das Bild gehörig abgedunkelt und im Anschluss mit schwarzer Vordergrundfarbe ein kleines Herz in die weiße Ebenen Maske gemalt. Dieses kleine Herz wurde dann groß „transformiert“, bis das Herz die richtige Form sowie Größe hatte. Die Kanten der Maske musste man dann nur noch etwas weichzeichnen, damit der Verlauf weicher wird. Final wird die Deckkraft der Ebene noch etwas reduziert.

Somit hatten wir dann doch unser Herz.

Und es hat sich gelohnt, denn wir haben ein frech-fröhliches Bild entstehen lassen, das Lust macht auf mehr. Eine positiv luftig leichte Stimmung mit einem unwiderstehlichen Lila sorgen für eine geballte Ladung Frühling und Power.

Solche Bilder eignen sich ausgezeichnet zum Präsentieren einer Marke oder man möchte einfach ein lässiges Foto, dass einmal ganz Mädchen sein lässt.

Und nach einem ausgiebigen Shooting mit Styling kann „Model“ sich dann noch mit den Mädels den ein oder anderen Cocktail in einer der wunderbaren Bars in München´s schmecken lassen.

Möchtest du auch ein bisschen Starfeeling?


Weitere Bilder aus dem Shooting

Powered by SmugMug Log In